Fachgruppe Infrastruktur

MLW4 auf dem Hof
MLW4 auf dem Hof

Die Fachgruppe Infrastruktur (FGr. I) kommt dann zum Einsatz, wenn Gefahr durch Elektrizität, Wasser oder Gas besteht oder nach einem Schadensfall die Haus- oder Gebäudeinstallationen provisorisch instand gesetzt werden müssen. Die Fachgruppe Infrastruktur arbeitet eng mit den anderen Teileinheiten des THW zusammen und sichert deren Arbeit vor Gefahren durch Strom oder Wasser. Außerdem organisiert sie die Energieversorgung an der Einsatzstelle.

 

Die Fachgruppe Infrastruktur verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich Notversorgung und Notinstandsetzung. Sie ist spezialisiert auf die Arbeiten in den Bereichen Elektro, Wasser und Abwasser auf der Ebene des Hausanschlusses und der Hauptabsperreinrichtung. Der Bereich Gas beschränkt sich auf Flüssiggasanlagen.

 

Zu den Aufgaben der Fachgruppe Infrastruktur gehören:

  • Elektroarbeiten
  • Netz- und Leitungsbau sowie Sicherungsmaßnahmen
  • Gasinstallation
  • Durchführung von Netz- und Leitungsarbeiten
  • Erkennen und Beseitigen von Gefahren im Trinkwasserleitungsnetz
  • Aufbauen von Leitungen für den Transport von Trinkwasser und Abwasser
  • Aufbau von Notunterkünften und Bereitstellungsräumen

 

Zur Fahrzeugausstattung der Fachgruppe Infrastruktur in Neustadt i. H. gehören ein Mannschaftslastwagen (MLW4), ein Mannschaftstransportwagen (MTW FGr.), ein Anhänger mit Spezialaufbau (2,0 to. Nutzlast) sowie ein Anhänger mit WC Container.